Die Wirkung von CBD. Erfahren Sie mehr über den natürlichen Pflanzen-Extrakt

cbd wirkung auf den menschlichen Körper - so wirkt cbd

CBD steht für Cannabidiol, eines von über 100 Cannabinoiden in Cannabis sativa, dem lateinischen Namen für Cannabis oder Hanf. Die CBD Wirkung ist dabei unabhängig von dem CBD Produkt, für welches Sie sich entscheiden. Sowohl Öle als auch Tinkturen und Lippenbalsams mit CBD entfalten die typische CBD Wirkung.

Inhaltsverzeichnis:

CBD Wirkung – Wie wirkt CBD im menschlichen Körper?

So wirkt CBD auf den menschlichen Körper

Was sind Cannabinoide?

Kurz gesagt, sie sind die natürlichen chemischen Bestandteile von Cannabis und Hanf. CBD ist eines der bekanntesten und am besten erforschten Cannabinoide. Andere Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC), Cannabichromene (CBC) und Cannabinol (CBN), die jedoch nicht die typische CBD Wirkung aufweisen.

Jedes Cannabinoid hat einzigartige Eigenschaften. Dabei kann das Verhältnis von CBD zu anderen Cannabinoiden die CBD Wirkung verstärken oder mildern.

Wie wird CBD-Öl hergestellt und dabei die CBD Wirkung erhalten?

Die beiden häufigsten Verfahren zur Herstellung von CBD-Öl sind die Alkohol- und die CO2-Extraktion. Bei der Alkohol-Extraktion wird die Hanfpflanze in einem Lösungsmittel wie Ethanol eingeweicht. Das Lösungsmittel saugt das CBD und andere Cannabinoide aus der Pflanze heraus.

Anschließend wird die Alkohollösung erhitzt, was zu einer Verdunstung führt. Die Hitze schädigt die Cannabinoide nicht, die CBD Wirkung bleibt erhalten. Der Rückstand nach der Verdunstung ist ein Öl, das reich an Cannabinoiden ist.

Bei der CO2-Methode wird Kohlendioxid (CO2) durch die Hanfpflanze gepresst. Dies geschieht durch Temperatur- und Druckänderungen in den Kammern der Spezialgeräte. Das CO2 bewirkt, dass sich die Cannabinoide von der Pflanze lösen und in den verschiedenen Kammern der Anlage gesammelt werden können. Auch bei diesem Verfahren bleibt die CBD Wirkung erhalten.

Beide Verfahren können hochwertiges CBD-Öl erzeugen. Aber einige Leute glauben, dass die CO2-Methode die Reinheit verbessern kann, weil verschiedene Cannabinoide in getrennten Kammern abgetrennt werden. Das wiederum erleichtert die Kontrolle des Verhältnisses von CBD zu anderen Cannabinoiden und somit die CBD Wirkung.

Was macht CBD Öl? Erzeugt die CBD Wirkung einen Rauschzustand?

Nebenwirkungen die beim Konsum von CBD auftreten können

Nein. CBD-Öl enthält kein THC, die psychoaktive Eigenschaft einiger Cannabissorten.

CBD wird aus Hanf hergestellt, der Sammlung von Cannabissorten ohne THC.

Wie verwendet der Körper CBD-Öl?

Im gesamten menschlichen Körper gibt es verschiedene Arten von Rezeptorsystemen. Rezeptoren sind Moleküle, die wie Schlösser wirken. Nur bestimmte Moleküle sind der entsprechende Schlüssel. Diese Schlüsselmoleküle binden sich an die Rezeptoren und entriegeln sie, um die bestimmte chemische CBD Wirkung auszulösen.

Zu den vielen Arten von Rezeptoren im menschlichen Körper gehören Cannabinoidrezeptor 1 (CB1) und Cannabinoidrezeptor 2 (CB2). CB1 und CB2 bilden zusammen das Endocannabinoid-System.

CBD und andere Cannabinoide sind “Schlüssel”, die CB1- und CB2-Rezeptoren “freischalten”.

CB1-Rezeptoren sind im zentralen Nervensystem reichlich vorhanden. CB2-Rezeptoren finden sich vor allem im Magen-Darm-Trakt und im peripheren Nervensystem. Sie sind aber auch auf vielen Zellen des Immunsystems zu finden.

Seit Jahrzehnten wissen Wissenschaftler um diese Rezeptoren. Während es noch mehr darüber zu erfahren gibt, wie die chemische Wirkung von CB1 und CB2 genau funktioniert, gibt es immer mehr Hinweise auf die Vorteile der CBD Wirkung auf den menschlichen Organismus.

Wofür ist CBD-Öl gut?

Die CBD Wirkung ist für zahlreiche Anwendungsgebiete vorteilhaft. In diesem Abschnitt werden wir die gebräuchlichsten und am besten erforschten Möglichkeiten der Verwendung von CBD-Öl untersuchen.

CBD-Öl gegen Schmerzen

cbd-blog-at-cbd-bei-menstruationsbeschwerden-regelschmerzen-übelkeit-blog-titelbild

CBD kann bei Regelschmerzen Linderung verschaffen. Lesen Sie hier mehr (klick)

Schmerzlinderung ist wahrscheinlich die häufigste Anwendung von CBD oder Hanföl. Es gibt keinen Mangel an Beweisen dafür, dass die CBD Wirkung gut für eine schnelle und nachhaltige Schmerzlinderung ist, ohne das Risiko einer Sucht, wie es bei herkömmlichen pharmazeutischen Optionen üblich ist.

Menschen behandeln sich selbst mit CBD-Öl bei Schmerzen durch Migräne, Verletzungen und Traumata, Operationen und chronischen Erkrankungen wie Fibromyalgie und Multiple Sklerose.

Eine Studie aus dem Jahr 2012 ergab, dass die CBD Wirkung chronische entzündliche und neuropathische Schmerzen bei Nagetieren unterdrücken kann, ohne dass eine Sucht nach der CBD Wirkung und Inhaltsstoffe entsteht. Besser noch, die Testpersonen entwickelten keine Toleranz. Das bedeutet, dass die Dosierungen im Laufe der Zeit nicht erhöht werden mussten, was die Notwendigkeit erhöhter Dosierungen nach sich zieht.

Wir ist die CBD Wirkung von Öl, um Schmerzen zu lindern? Forscher haben herausgefunden, dass CBD direkt mit Schmerzrezeptoren interagiert, die an chronischen Schmerzen beteiligt sind.

CBD Wirkung gegen Angstzustände

Viele Millionen Deutsche leben mit Angststörungen. Die Behandlung von Ängsten mit der CBD Wirkung hat dabei an Popularität gewonnen. Im Vergleich zu herkömmlichen Arzneimitteln hat die CBD Wirkung nur wenige, wenn überhaupt, negative Nebenwirkungen.

Was macht CBD-Öl mit Gehirnrezeptoren, um lähmende Ängste zu beseitigen oder abzubauen?

In einer klinischen Studie aus dem Jahr 2010 wurden bei Teilnehmern mit sozialer Angststörung (SAD) die Basisangstwerte durch subjektive Tests sowie den regionalen zerebralen Blutfluss (rCBF) gemessen. Einige Teilnehmer erhielten dann 400 mg CBD. Andere erhielten ein Placebo in Standard-Doppelblindprotokollen.

Die subjektiven und rCBF-Tests werden erneut durchgeführt, gefolgt von einer weiteren Runde CBD oder Placebo.

Am Ende fanden die Forscher heraus, dass die CBD Wirkung die subjektiven Einschätzungen der SAD deutlich reduzierte. Plus, es hatte positive Auswirkungen auf die Aktivität in limbischen und paralimbischen Bereichen des Gehirns, die an der Regulierung der Stimmung beteiligt sind.

Und das war nur eine Studie. Die anxiolytischen (Angst mindernden) Wirkungen der CBD in all ihren Formen sind gut dokumentiert.

In einer Zusammenfassung verschiedener klinischer Studien kam ein Forscherteam zu dem Schluss, dass die Rate, mit der die CBD Wirkung klinische Symptome wie Zwangsstörung (OCD), Panikstörung, posttraumatische Belastungsstörung (PTSD) und andere Angststörungen reduzieren kann, bemerkenswert genug war, um weitere und größere Forschungen zu rechtfertigen.

CBD-Öl für den Schlaf

Jede Nacht haben Millionen von Menschen Schwierigkeiten, in den Schlaf zu kommen oder zu bleiben.

Es gibt viele Ursachen für Schlaflosigkeit und Schlafstörungen. Einige, wie Jetlag, Schichtarbeit oder Medikamente sind vorübergehend. Andere wie das chronische Müdigkeitssyndrom, die Schlafapnoe und die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) dauern an.

Die natürliche CBD Wirkung kann ein ideales Mittel gegen vorübergehende Schlaflosigkeit sein, besonders wenn diese durch längere Zeiträume emotionalen Stresses hervorgerufen wird.

Kleine Dosen von CBD-Öl vor dem Schlafengehen einer Person mit schwerer Angst und Schlaflosigkeit erlaubt es ihr, durch die Nacht zu schlafen. Gleichzeitig hat die Testperson keine negativen Nebenwirkungen und entwickelte sich im täglichen Leben besser.

Wann ist die CBD Wirkung nicht vorteilhaft?

Während die CBD Wirkung viele positive Auswirkungen auf den Körper hat, kann es Situationen geben, in denen sie nicht angebracht ist.

Jeder, der wegen eines psychischen oder physischen Gesundheitszustandes behandelt wird, sollte die Anwendung von CBD mit seinem Arzt besprechen. Dieses ist besonders zutreffend, wenn andere Medikation vorgeschrieben ist.

Die CBD Wirkung wird in den meisten Fällen den Wirkungen anderer Medikamente nicht entgegenwirken. Aber es ist wichtig für Ihre allgemeine Gesundheit, dass Ihr Arzt über alle Ergänzungen oder natürlichen Heilmittel, die Sie beschließen zu nehmen, Bescheid weiß. Manchmal kann die Anpassung der Dosis den Nutzen maximieren, der Ihrem gesamten Gesundheitsbild gegeben wird.

Während der Schwangerschaft und während des Stillens sollten Frauen die Verwendung von CBD-Öl mit ihrem Arzt besprechen.

Es gibt wenig bis gar keine seriöse Forschung über die Auswirkungen von CBD während der Schwangerschaft oder Stillzeit.

Lesen Sie mehr zu CBD-Nebenwirkungen (klick)

Was ist die CBD Wirkung: Ein abschließender Gedanke

Wenn Sie daran denken, CBD-Öl oder Hanföl zu verwenden, um Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu reduzieren, eine gute Nacht zu schlafen oder Ihre Gesundheit auf andere Weise zu verbessern, sind Sie nicht allein.

Jeden Tag gibt es eine wachsende Anzahl von klinischen Beweisen, dass CBD funktioniert. Jeden Tag kaufen Menschen CBD-Öl, Kapseln, Kristalle, Balsam und Liquids, um ihre Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern.

Hochwertige CBD-Öle und andere CBD-Produkte finden Sie hier! (klick)

3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Fibromyalgie-Patienten leiden, wie bereits erwähnt, an chronischen Schmerzen, die zumeist an mehreren Körperstellen gleichzeitig zu spüren sind. Die Schmerzen können leicht bis besonders intensiv ausfallen, was für Betroffene einen wahren Leidensdruck darstellt. Gleichzeitig kommen häufig noch andere Symptome hinzu, wie eine geistige und körperliche Erschöpfung, ein Gefühl von Niedergeschlagenheit und innerer Unruhe sowie Schlafstörungen und Dauermüdigkeit. Darüber hinaus können Fibromyalgie-Patienten Beschwerden im Magen-Darm-Trakt, der Blase, Lunge und am Herz haben. Neben einer Überempfindlichkeit bei Berührungen können auch die Augen betroffen sein sowie Gerüche und Geräusche anders wahrgenommen werden. Da es keine Behandlungsmethoden gibt, können die Schmerzen und die anderen Symptome nur mit Medikamenten, wie Schmerzmittel, gelindert werden. Mittlerweile deuten einige Studien darauf hin, dass CBD bei Fibromyalgie helfen kann. Näheres über die Wirkung von CBD können Sie hier nachlesen (https://cbd-blog.at/cbd-wirkung). […]

  2. […] Nutzen der Substanz wird von immer mehr Schulmedizinern in ihrem Behandlungsplan berücksichtigt. Hier erfahren Sie mehr zu CBD-Öl und seiner […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.