,

CBD bei Regelschmerzen

cbd bei regelschmerzen und menstruationsbeschwerden

Für viele Frauen geht die monatliche Periode mit schmerzhaften Unterleibskrämpfen, Kopfweh und allgemeinem Unwohlsein einher. Manche Betroffenen leiden sogar so stark, dass sie regelmäßig für mehrere Tage in ihrem Alltag eingeschränkt sind. Wenn Sie Ihre Regelbeschwerden lindern, aber dennoch keine chemischen Medikamente einnehmen möchten, finden Sie in dem Wirkstoff Cannabidiol (CBD) ein wirksames natürliches Heilmittel. Es wird seit Jahrhunderten erfolgreich bei verschiedensten körperlichen Leiden eingesetzt und hat sich inzwischen auch als Arznei gegen Menstruationsschmerzen einen Namen gemacht.

Inhaltsverzeichnis:

Erfahrungen mit CBD bei Regelschmerzen

Tamara, 27 Jahre

Ich nehme seit 2 Jahren CBD-ÖL bei Menstruationsbeschwerden. Dafür nutze ich das 25% Öl. Immer wenn ich Schmerzen oder Krämpfe habe, gebe ich ein reiskorngroßen Propfen unter die Zunge und lass es für ca. 2 Minuten wirken bis ich es runterschlucke. Regelschmerzen habe ich seitdem keine mehr.

Tanja A., 36 Jahre

Seit vielen Jahren leide ich unter Regelschmerzen und starkem Kopfweh. Von meinem Arzt habe ich nur Schmerzmittel und krampflösende Medikamente bekommen, aber richtig geholfen haben Sie nicht. Das Kopfweh wurde zwar besser, allerdings wollte ich auch nicht jedes mal Schmerzmittel einnehmen. Deshalb suchte ich nach natürlichen Alternativen um die Schmerzen in den Griff zu bekommen. Versuche mit Globuli und verschiedenen Teesorten blieben leider erfolglos. Bei einem Gespräch im Wartezimmer von meiner Frauenärztin erfuhr ich zufällig von CBD Tropfen. Die Dame erzählte mir, sie nimmt es Oral und bei starken Schmerzen würde Sie sogar einige Tropfen auf den Tampon geben. Das wollte ich dann schließlich auch versuchen. Da ich nicht wusste, wieviele Tropfen, welche Stärke usw. hab ich mich mal etwas schlau gemacht und entschloss mich für ein 10% CBD-ÖL.

Nachdem ich das Öl gleich testen und nicht erst auf Schmerzen warten wollte, habe ich begonnen, täglich 5 Tropfen vor dem Schlafen gehen zu nehmen. Ich hab es direkt auf die Zunge getropft und für eine Weile im Mund gelassen. Der Geschmack ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber die Wirkung war der Wahnsinn. Früher wachte ich öfter mal auf in der Nacht und hatte eigentlich einen sehr unruhigen Schlaf. Dies hat sich komplett geändert. Ich schlafe jede Nacht durch. Bislang hatte ich auch keine Kopfschmerzen mehr, diese sind völlig verschwunden.

Die Menstruationsbeschwerden sind zwar nicht verschwunden, allerdings kann ich komplett auf chemische Schmerzmittel oder krampflösende Mittel verzichten. Ich gebe dafür 3-5 Tropfen auf den Tampon und nehme es zusätzlich noch Oral ein. Ich merke, dass ich viel entspannter bin und mein Körper nicht mehr durch die Schmerzen verkrampft.

 

Was ist CBD?

CBD kommt in bestimmten Arten der Hanfpflanze vor und gehört zur Pflanzenstoffklasse der Phytocannabinoide. Es ist nicht mit der Substanz Tetrahydrocannabinol (THC) zu verwechseln, die in anderen Hanfsorten enthalten ist und die allgemein mit Hanf in Verbindung gebrachten Rauschzustände auslöst. Im Gegensatz dazu können Sie CBD ganz ohne psychoaktive Nebenwirkungen als Arzneimittel, zum Beispiel in Form von Öl, frei und legal kaufen und einnehmen. Seine positiven Wirkungen auf den menschlichen Körper kommen in vielfältigen medizinischen Anwendungsgebieten zum Einsatz, beispielsweise gegen Depressionen, als Entzündungshemmer und zur Schmerzlinderung. Etabliert hat sich CBD auch bei Regelschmerzen.

Ursache für Menstruationsbeschwerden

Der größte Teil des durchschnittlich 28 Tage dauernden weiblichen Zyklus läuft ab, ohne dass die Frau etwas davon spürt. Zunächst bildet der Uterus eine dicke und stark durchblutete Schleimhautschicht auf, die bei Eintreten einer Schwangerschaft dem befruchteten Ei als schützende und nährende Brutstätte dient. Kommt es jedoch in der Mitte des Zyklus zu keiner Befruchtung, wird die Schleimhaut von der Gebärmutterwand abgestoßen und zusammen mit etwas Blut während der Periode ausgeschieden. Dabei unterstützen die Muskeln im Uterus das Ausstoßen des Gewebes durch Kontraktionen. Die Durchblutung dieser Bereiche wird reduziert und Menstruationskrämpfe entstehen. Sie können von Frau zu Frau unterschiedlich stark ausgeprägt sein und werden beispielsweise durch die Einnahme der Antibabypille gemindert. Immer mehr Frauen setzen jedoch auf eine hormonfreie Verhütung oder dürfen die Pille altersbedingt nicht mehr einnehmen. Viele von ihnen vertrauen daher bereits auf CBD bei Regelschmerzen. Besonders im reiferen Lebensalter kurz vor der Menopause können die Menstruationsbeschwerden noch einmal zunehmen, da die weiblichen Geschlechtsorgane dann anfälliger für krankheitsbedingte Veränderungen werden. So kommen zu den natürlichen, sogenannten “primären” Regelschmerzen möglicherweise noch sekundäre hinzu, die auf Eierstockzysten, gutartigen Wucherungen bei Endometriose oder Entzündungen beruhen. Gerade bei diesen intensiveren Schmerzen empfiehlt sich die Einnahme von CBD für Menstruationsbeschwerden, um die Symptome auf natürliche Weise zu lindern.

Wie wirkt CBD?

Im menschlichen Organismus kommen auch ganz natürlich Cannabinoide vor, die hier die Funktion von Botenstoffen erfüllen. Sie sorgen im Nervensystem für die Kommunikation zwischen den Zellen und deren korrektes Zusammenwirken. Als Arzneimittel eingenommen, beeinflusst CBD die Rezeptoren dieser körpereigenen Endocannabinoide, lindert gleich mehrere unangenehme Symptome der Menstruation und erhöht das weibliche Wohlbefinden. Dabei sind nach aktuellem Forschungsstand keine Nebenwirkungen der Substanz bekannt.
Nehmen Sie CBD bei Regelschmerzen ein, haften die Moleküle an den Rezeptoren, die sonst für die Aussendung von Schmerzsignalen verantwortlich sind, und blockieren diese. Das subjektive Schmerzempfinden der Betroffenen wird reduziert, die Muskulatur kann sich wieder entspannen und Krämpfe lösen sich ganz natürlich.

Wie wird CBD eingenommen?

CBD für Menstruationsbeschwerden gibt es in verschiedenen Darreichungsformen. In den USA können Frauen auf spezielle Cannabis-Tampons zurückgreifen, die den Wirkstoff beinhalten und sich im Körper auflösen. Da diese aber auch die psychoaktive Substanz THC enthalten, sind sie auf dem deutschen Markt nicht erhältlich. Hierzulande wird CBD als Kapseln oder Tropfen angeboten, ist aber besonders als CBD-Öl sehr leicht zu dosieren und einzunehmen. Damit ist jedoch nicht das als Lebensmittel verwendete Hanföl gemeint, das aus den Samen der Pflanze hergestellt wird, sondern ein aus der Hanfblüte gewonnener Extrakt. Möchten Sie CBD bei Regelschmerzen einsetzen, können Sie es ganz einfach in einem Online-Shop beziehen. Hier finden Sie hochwertige CBD-Öle, die ohne Rezept und völlig legal verkauft werden. Auch wenn Sie medizinischer Laie und in der Anwendung noch unerfahren sind, können Sie die für Sie individuell richtige Dosierung leicht selbst erproben. Achten Sie beim Besuch des Online-Shops auf die Konzentration des CBD in dem Präparat, die regulär zwischen fünf und zehn bis hin zu 25 Prozent beträgt. Nicht jeder Körper spricht in gleicher Weise auf den Wirkstoff an, weshalb generelle Dosierungsempfehlungen schwierig sind. Als Orientierung wird bei krampfartigen Schmerzen, zu denen Menstruationsbeschwerden gehören, eine Dosis von rund 10 bis 25 mg für einen Erwachsenen angegeben. Sie können auch mit einer niedrigeren Menge beginnen und sie langsam je nach Wohlbefinden steigern. Öl mit CBD für Menstruationsbeschwerden ist zur oralen Einnahme geeignet oder kann tropfenweise auf den Tampon geträufelt werden, bevor dieser eingeführt wird. So verschafft es Ihnen genau da Linderung, wo diese benötigt wird.

In 5 Schritten zur richtigen CBD Dosierung

Wenn Sie diese 5 Punkte beachten finden Sie schnell die passende CBD Dosierung für Ihre Bedürfnisse

CBD-ÖL: hohe Qualität und Reinheit

In dem folgenden Online-Shop finden Sie hochwertige CBD Öle für Menstruationsbeschwerde, die einen hohen Reinheitsgrad aufweisen. Der Extrakt wird aus biologischem Anbau gewonnen und der Anteil des CBD liegt bei mindestens 99 Prozent.

Mit der aktuellen 2+1 Aktion sparen Sie sogar 33% auf das beliebte 5% CBD-Öl.

zwei plus eins gratis cbd auf www.cbd-care.de

Über 30% sparen mit der 2+1 Aktion auf CBD-Öle!

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Erfahrungen mit CBD bei Regelschmerzen […]

  2. […] CBD kann bei Regelschmerzen Linderung verschaffen. Lesen Sie hier mehr (klick) […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.